akustisches Design AiRAY

AKUSTISCHES DESIGN
Das Herzstück des AiRAY sind zwei 6“ hohe DDP-Treiber (Doppel-Ring-Membran Planar-Wave-Treiber). Jeder dieser DDP-Treiber stellt ein 2-Wege Koaxialsystem mit zwei konzentrischen Ringmembranen dar. Jede Membran bildet äußerst verzerrungsarm den für sie optimalen Frequenzbereich ab und arbeitet so mit höchster Effizienz, Belastbarkeit und Dynamik. Dieser einzigartige Schallwandler wurde mit dem Ziel entwickelt, eine bisher unübertroffene Klangwiedergabe zu ermöglichen und führt zu einer dramatischen Verbesserung von Dynamik, Klarheit und Transparenz.

Die größere Mittelton-Ringmembran deckt den Frequenzbereich von 350 Hz – 6.500 Hz mit einem sehr linearen Frequenzverlauf ab. Die große Membranauslenkung von max. +/- 0,8 mm in Verbindung mit der enormen Belastbarkeit von bis zu 1.300 W Peak, garantiert extrem hohe Maximallautstärken. Das sehr geringe Gewicht der kleineren  Hochton-Membran sorgt für ein außergewöhnlich gutes Impulsverhalten und einen hohen Wirkungsgrad von 6 kHz bis 22 kHz. Durch die innere und äußere Aufhängung der beiden Ringmembranen sind trotz großer Flächen die Abstände klein, sodass Partialschwingungen keine Chance haben.

Das patentierte DDP-Design ist das Ergebnis umfangreicher, intensiver Forschung und Entwicklung und wurde mit dem Ziel entwickelt, eine kohärente Wellenfront ohne interne Beugungseffekte zu generieren, um eine hervorragende Abstrahlkontrolle sowie eine unübertroffene Wiedergabetreue zu erzielen.

AiCOUPLER
Die abgestrahlte Energie aller AiRAY Treiber wird durch den AiCOUPLER zusammengeführt und so zu einer gemeinsamen Linienquelle vereint, der AiCOUPLER erzeugt so eine kohärente und interferenzfreie Wellenfront. Genau genommen belegt der AiCOUPLER die gesamte Front des AiRAY und sorgt so für eine gleichmäßig hohe Effizienz und eine hervorragende Abstrahlkontrolle über einen sehr weiten Frequenzbereich.

Der große Waveguide der beiden DDP-Treiber ermöglicht eine akustische Koppelung hinunter bis 350 Hz und gewährleistet so eine exzellente Anpassung des horizontalen Abstrahlverhaltens im gesamten Mittel/Hochtonbereich.

BASSBEREICH
Das AiRAY ist bestückt mit zwei äußerst verzerrungsarmen und   langhubigen 12“ Neodym Konuslautsprechern mit 4“ Schwingspule. Diese neu entwickelten Treiber besitzen eine gewichtsoptimierte Schwingspule sowie einen Antrieb mit extrem hohem  magnetischem Fluss für maximale Effizienz. Vier Demodulationsringe linearisieren den Hub der Schwingspule, wodurch die Verzerrungen und Leistungskompression konventioneller Chassis bei großen Auslenkungen dramatisch reduziert werden. Die hochmodernen Kohlefasermembranen  garantieren maximale Steifigkeit bei geringen bewegten Massen und sorgen so für höchsten Wirkungsgrad bei herausragender Klarheit. Diese Konstruktion verbessert die Wiedergabequalität sowie die Leistungsfähigkeit des Gesamtsystems erheblich.

Die beiden 12“ Konuslautsprecher arbeiten symmetrisch angeordnet auf den AiCOUPLER und nutzen zudem eine Reihe von optimiert angeordneten Schallführungen, um den Abstand ihrer akustischen Zentren zu erhöhen und so eine gleichmäßige horizontale Abstrahlung bis 250 Hz zu gewährleisten, bei gleichzeitiger Steigerung der Empfindlichkeit oberhalb von 200 Hz um 6 dB! Rückseitig arbeiten die beiden 12“-Chassis auf ein Bassreflexgehäuse mit strömungsoptimierten Ports für eine sehr effiziente Wiedergabe bis hinab zu 50 Hz.

Die beiden DDP-Treiber decken den Frequenzbereich von 350 Hz bis 22 kHz ab, während die Doppel 12“ Treiber von 50 Hz bis 700 Hz arbeiten. Im Bereich von 350 Hz bis 700 Hz arbeiten alle Treiber gemeinsam, was zu einem dramatischen Zuwachs des maximalen Ausgangspegels führt.

SYSTEMINTEGRATION
AiRAY ist für den ausschließlichen Einsatz mit CODA Audio LINUS-RACKs vorgesehen. Durch den Einsatz der LINUS Controller-Plattform wird AiRAY um hochqualitative IIR- und FIR-Filter, sowie ein auf die einzelnen Wege optimiertes Limiting ergänzt, und somit perfektioniert.

Die LINUS-Plattform bietet so eine ganzheitliche Lösung aus Signalverteilung, digitalem Signal-Prozessing, Hochleistungsverstärkern sowie Fernüberwachung und Diagnose. Die Systemverstärker und -Controller garantieren so optimale Performance bei höchster Zuverlässigkeit. Das verfügbare Zubehör umfasst wohldurchdachte Transport-Dollies, ein äußerst innovatives Fluggeschirr, Schutzhauben usw., welche die Systemeinrichtzeiten signifikant verkürzen.

Die SC2-F Sensor-kontrollierte Basserweiterung überlappt den niederfrequenten Bereich des AiRAY und verbessert die Leistungsfähigkeit im Bassbereich, sowie die Reichweite des Systems. Mit den Sensor-kontrollierten-Subbässen SC8 oder
SCP kann das Frequenzband sogar auf bis zu 25 Hz hinab erweitert werden.

VORTEILE
Designed, um von nur einer einzigen Person installiert zu werden, verringert AiRAY die Betriebskosten erheblich und erhöht somit die Profitabilität des Beschallungsunternehmens:

  • halbe Größe konventioneller Doppel-12″ Systeme
  • halbes Gewicht konventioneller Doppel-12″ Systeme
  • halbes Transportvolumen
  • halbe Aufbauzeit
  • halbe Anzahl von Verstärkerkanälen
  • halbe Anzahl an Lautsprecherleitungen

BEI VOLLEM PEGEL UND VOLLER BANDBREITE!

Für gewöhnlich besteht ein Beschallungssystem aus Systemkomponenten wie Subbässen, Bass-Erweiterungen, Systemverstärkern, Flugrahmen und so weiter. Daher bedeutet die Anschaffung einer neuen Beschallungsanlage meist den Kauf aller Systemkomponenten und treibt so die Kosten der Investition in die Höhe.

Die Möglichkeit der Nutzung von ViRAY Systemkomponenten reduziert die Investition in AiRAY erheblich:

AiRAY teilt sich viele Systemkomponenten mit ViRAY, inklusive der flugfähigen SC2-F Basserweiterung und SCV-F Tiefbasserweiterung,  LINUS RACKs und natürlich  den Sensor-kontrollierten-Subbässe SCP. AiRAY und ViRAY sind sowohl akustisch als auch das Rigging betreffend kompatibel und können so mit allen anderen Systemkomponenten kombiniert, am neuen FR-AR Flugrahmen, in einer Linie geflogen werden. Auch die Verkabelung von AiRAY und ViRAY im Bi-Amp Betrieb ist voll kompatibel. Dies ermöglicht ViRAY Anwendern ihren Bestand um AiRAY zu erweitern und so bestehende SC2/SCV-Bässe, LINUS RACKs, Kabelage usw. deutlich besser auszulasten.

VIELSEITIGKEIT
Konventionelle Doppel-12“ Systeme werden benötigt um Großveranstaltungen wie Arena-Konzerte, Große Theaterhäuser, Festivals usw. zu beschallen. Die enorme Größe, das hohe Gewicht und die mangelnde Flexibilität solcher Systeme, wie auch die erhöhten Betriebskosten, machen diese ungeeignet für Corporate Events, Club-Tourneen oder kleinere Theater.  Dies zwang Beschallungsunternehmen bisher verschiedene Systeme für unterschiedliche Anwendungen zu bevorraten.


AiRAY DEFINIERT DIE REGELN NEU

AiRAY kombiniert Größe, Gewicht, Rigging, Flexibilität, Systemverstärker und Verkabelung eines kompakten Systems mit den enorm hohen Schallpegeln eines Großbeschallungssystems. Für Ihr Beschallungsunternehmen bedeutet dies, dass Sie zukünftig all diese Anwendungen mit nur einem System, dem AiRAY, bedienen können.

EINZIGARTIGE LÖSUNGEN

In vielen Veranstaltungsstätten (wie z.B. ältere Theater) ist die Tragfähigkeit der Decken begrenzt. Das Einbringen großer Line-Array Systeme ist somit nicht umsetzbar. Der gängige Kompromiss ist die Nutzung von kleineren Beschallungssystemen, welche oftmals nur unzureichende Schallpegel bereitstellen können. AiRAY ist die optimale Lösung für diese Anwendungen, liefert es doch hohen Schalldruck und glasklaren Klang bei kompaktem Design und geringem Gewicht.

UNKOMPLIZIERTER AUFBAU
Alles was benötigt wird sind EIN Rack, EIN Kabel und 12 AiRAYs pro Seite für 8.000er bis 10.000er Veranstaltungen, plus Subbasslautsprecher nach Bedarf.

 

Facebooklinkedin