G712-96

Coda Audio G712-96

Coda Audio G712-96

Die G712-96 ist ein ultrakompaktes 3-Wege Multifunktions-System. Sie ist bestückt mit einem 12“ Neodym Konustreiber mit leistungsstarker 4“ Schwingspule und einem koaxialem 1,4“ Neodym Doppel-Ringmembran-Treiber. Sie verfügt über eine integrierte Monitorschräge, M6-Flugpunkte und einen integrierten Hochständerflansch für erhöhte Flexibilität im mobilen Einsatz und bei Installationen.

AKUSTISCHES DESIGN
Wie bei allen CODA Audio Produkten beginnt das Design-Konzept neuer Produkte mit der Schlüsselkomponente. Bei der G712 ist dies der Doppel-Ringmembran-Treiber. Dieser 1,4“-Treiber stellt ein   2-Wege Koaxialsystem mit zwei konzentrischen Ringmembranen dar. Jede Membran bildet äußerst verzerrungsarm den für sie optimalen Frequenzbereich ab und arbeitet so mit erhöhter Effizienz, Belastbarkeit und Dynamik.

Die größere Mittelton-Ringmembran deckt den Frequenzbereich von 600 Hz bis 6,3 kHz mit einem sehr linearen Frequenzverlauf ab. Die große Membranauslenkung von max. +/-0,8 mm sorgt in Verbindung mit der enormen Belastbarkeit von bis zu 1.300 W für eine extrem hohe Maximallautstärke.

Das sehr geringe Gewicht der kleineren Hochton-Ringmembran sorgt für ein außergewöhnlich gutes Impulsverhalten und einen extrem hohen Wirkungsgrad von 60 bis 21 kHz.

Durch die innere und äußere Aufhängung der beiden Ringmembranen sind trotz großer Flächen dieAbstände klein, sodass Partialschwingungen keine Chance haben.

Dieser einzigartige Schallwandler wurde mit dem Ziel entwickelt,   eine bisher unübertroffene Klangwiedergabe zu ermöglichen und führt zu einer dramatischen Verbesserung von Dynamik, Klarheit und Transparenz.

Die neu gestalteten elliptischen Wellenformer, welche in der gesamten G-Serie zum Einsatz kommen, bieten eine außergewöhnliche Kontrolle der Richtwirkung ohne interne Beugungseffekte oder Resonanzen. Dies führt zu einer signifikanten Verbesserung der Durchsetzungsfähigkeit und Klangqualität.

Durch den Einsatz der verzerrungsarmen Doppel-Ringmembran-Treiber werden Intermodulationsverzerrungen typischer Kompressionstreiber vermieden und die Belastbarkeit bei kompakten Abmessungen gesteigert. Als Basschassis kommt ein Langhub-Konuslautsprecher mit ultralinearem Antrieb und extrem hoher Belastbarkeit zum Einsatz.

SYSTEMINTEGRATION
Die Lautsprecher der G-Serie sind so designed, dass sie bereits ohne System-Controller oder -Verstärker über herausragende Klangeigenschaften verfügen. Das Gehäusedesign, die integrierten Frequenzweichen sowie das einzigartige Horndesign gewährleisten dabei stets lineare Frequenz- und Phasengänge sowie eine exzellente Klangqualität.

Durch den Einsatz der LINUS Controller-Plattform werden die Systeme der G-Serie um hochqualitative IIR- und FIR-Filter, sowie ein auf die G712 optimiertes Limiting ergänzt und somit perfektioniert.

Die LINUS-Plattform bietet eine ganzheitliche Lösung aus Signalverteilung, digitalem Signal-Prozessing, Hochleistungsverstärkern sowie Fernüberwachung und Diagnose. Die Systemverstärker und -Controller garantieren so optimale Performance bei höchster Zuverlässigkeit.

ANWENDUNGEN
Optimiert sowohl für Touring als auch Festinstallation ist die G-Serie mit vielseitig einsetzbaren Flugpunkten ausgestattet, welche unter anderem die einfache Montage von U-Bügeln ermöglicht. Die   Lautsprecher sind schnell und einfach an Wänden und Decken  montiert oder können mit optionaler Hardware an jede erdenkliche Touringsituation angepasst werden.

Die kompakte Größe, das geringe Gewicht und die überragende Klangqualität machen die G712 für kleine bis mittlere Veranstaltungen oder Installationen besonders geeignet. Sie ist perfekt für Live-Musik und Sprachübertragung in Clubs, Bethäusern, Theatern, Multifunktionshallen und jeder Art von Touringanwendung.

Facebooklinkedin